Klimafreundlich & kostenfrei liefern lassen
Medikamente heute noch erhalten
Von einer lokalen Apotheke

Lieferung vom Apothekenboten – Viel besser für die Umwelt

Laut einer Hochrechnung des Öko-Instituts zur CO2 –Bilanz des Onlineshoppings, erzeugt der Einkauf per Internet inklusive Lieferung weniger CO2 als ein Stadteinkauf mit dem Auto. Zu einem ähnlichen Ergebnis im Bereich Lebensmittel kam bereits im Jahr 2013 eine US-Studie.

„Die Leute denken, dass umweltbewusstes Leben unangenehm ist, aber das ist in diesem Fall nicht so.“

Sagt die Leiterin einer US-Studie, Anne Goodchild. „Je mehr Kunden sich die Lebensmittel liefern lassen, desto günstiger wird es auch für den Endverbraucher und besser für die Umwelt ist es ohnehin." Vor allem ländliche Regionen könnten auf diese Weise sehr viel CO2 einsparen.

Noch kleiner wird der ökologische Fußabdruck, wenn Medikamente von Apotheken in der Nähe geliefert werden.

Folgende Rechnungen verdeutlichen das Ausmaß des CO2-Einsparpotentials:

CO2-Ausstoß bei Benzin: Verbrauch/100 Km x 23,8 Beispiel: 8 Liter/100 km = 8 mal 23,8 = 190,4 g CO2/km CO2-Ausstoß bei Diesel: Verbrauch/100 Km x 26,5 Beispiel: 5,5 Liter/100 km = 5,5 mal 26,5 = 145,8 g CO2/km
Durchschnittlich produziert ein Auto also ca. 170 g CO2 pro km.

Jährlich werden ca. 1.373 Mio. Packungen von Apotheken ausgegeben.

Gehen wir davon aus, dass die Hälfte, sprich 686 Mio., jährlich mit dem Auto aus der Apotheke abgeholt werden, ergibt sich folgende Rechnung:

686 Mio. x 4 Km (durchschnittliche Fahrstrecke) à 170 g CO2 = 466.480 Tonnen CO2

Wenn die Hälfte an ausgegebenen Packungen mit dem Auto abholt werden, ergibt sich ein CO2–Ausstoß von 466.480 Tonnen CO2.

Nehmen wir an, dass ein Apothekenbote pro Fahrt 10 Packungen ausliefert, entstehen folgende Rechnungen:

10 Packungen werden jeweils selbst abgeholt
40 km (4 km x 10) x 170 g CO2 = 6.800 g CO2

10 Packungen werden gebündelt vom Apothekenboten geliefert, die Fahrt wird länger, gehen wir von 20 km aus
20 km x 170 g CO2 = 3.400 g CO2

Durch die Lieferung per Apothekenboten reduziert sich der CO2–Ausstoß um die Hälfte.

Hochgerechnet bedeutet das:

Selbst bei einer vorsichtigen Schätzung, dass nämlich nur die Hälfte der Medikamente mit dem Auto abgeholt werden bei einer kurzen Fahrstrecke von 4 Kilometern, der Apothekenbote außerdem nur 10 Packungen bei einer Fahrt ausliefert, die insgesamt 20 Kilometer beträgt, können im Jahr 233.240 Tonnen CO2 (466.480 Tonnen CO2 : 2) eingespart werden.

Hier können Sie den CO2–Ausstoß Ihres Autos selbst berechnen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Gut für meine Gesundheit

Same-Day-Lieferung vom Apotheken-boten – Gut für Sie

Doc.Green ist Ihr Online-Draht zu Ihrer lokalen Apotheke. Sie können wie in jeder …

weiterlesen

Gut für meine Apotheke

Lieferung vom Apothekenboten – Gut für Ihre Apotheke ums Eck

Schön, gemütlich vom Sofa aus Schuhe bei Zalando & Co. mit dem Smartphone oder…

weiterlesen

Gut gegen COVID-19

Lieferung vom Apothekenboten – Gut gegen Covid-19

Indem Sie Ihr Medikament und am besten auch gleich Rezepte online bestellen, schützen Sie …

weiterlesen